Donnerstag 09.02.2017

Mit deutlichen Vorteilen für die Kunden: Sprint zentralisiert Fachbereich Einbruch/Diebstahl

Sprint hat den Fachbereich Einbruch/Diebstahl (ED) zum 01.01.2017 neu aufgestellt. Durch die Reorganisation ergibt sich für Sprint-Kunden eine Reihe von organisatorischen und fachlichen Vorteilen.

 

1. Klare Verantwortlichkeiten

Der Fachbereich wird künftig zentral gesteuert – ähnlich wie schon die Bereiche Messtechnik und Elektronikschäden. Vorteil für Sprint-Kunden: Eindeutige Verantwortlichkeiten bei Projektleitung und Disposition.

 

2. Spezialisierung der Fachkräfte

Die Aus- und Fortbildung des Bereichs wird auf Schreiner und Tischler konzentriert, die ausschließlich ED-Schäden bearbeiten.

 

3. Spezialisierung der Disposition

Die Spezialisierung der Disposition ermöglicht ein hohes Informationsniveau und sichert so eine optimale Betreuung.

 

4. Flächendeckende Verfügbarkeit

Schreiner und Tischler mit ED-Spezialisierung stehen Sprint-Kunden bundesweit mit standardisiertem Leistungs-Portfolio zur Verfügung.

 

5. Transparente Information

Der Schaden-Erstbericht informiert Sprint-Kunden schnell, transparent und umfassend mit Informationen zum gemeldeten Schaden.

 


Erreichbar ist der Fachbereich ab sofort unter diesen Kontakten:

Projektleiter: Marc Schütte

E-Mail: Marc.Schuette@sprint.de
Tel.: 0221 9668 236
Mobil: +49 (173) 8901837

 

Disposition: Sandra Bömelburg

E-Mail: ed@sprint.de
Tel.: 0221 9668 224

 

 Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenblatt Einbruch/Diebstahl.

 

 

Zurück zur News-Übersicht