Freitag 26.04.2013

GROSSER ANDRANG BEIM LAUNCH DER ERSTEN SPRINT-APP

Messe Leipzig voller Erfolg.

Zukünftig werden alle Mitarbeiter der Messtechnik mit einem leichten und dennoch robusten Tablet-PC ausgestattet sein, um ihre Arbeit vor Ort direkt zu dokumentieren und die Ergebnisse in die digitale Schadenakte SESAM automatisch einzutragen. Geplant ist, das mobile Schadenmanagement auch schon bald für alle Sparten bei Sprint zum Standard werden zu lassen. Die Neugier in der Versicherungsbranche war kaum zu übersehen. Großer Andrang herrschte bereits auf dem Messestand in Leipzig am 16. April, als Sprint erstmalig die neue App im Bereich der Messtechnik vorstellte.

In ihrem Vortrag betonte Janette Bohne, Geschäftsführerin von Sprint, die Vorteile für die Versicherungsbranche. Daten stehen in Echtzeit zur Verfügung. Die Kommunikation wird somit einfacher und schneller. Und durch die integrierte Funktion der Bildaufnahme –und Bearbeitung könne jede Versicherung zukünftig direkt die Schäden gut beurteilen. 

Aber auch die immense Arbeitserleichterung bei den Sprint-Mitarbeitern war eins der Ziele, die sie sich zum Projektbeginn gesetzt habe. „Derzeit müssen die Mitarbeiter noch viel schleppen. Einsatzgeräte, Laptop und Drucker bringen schon ein ordentliches Gewicht auf die Waage“, so Janette Bohne. „Dies wird in Zukunft viel leichter sein. Und wir wollen natürlich gesunde Mitarbeiter“.

 

 

Zurück zur News-Übersicht
rocket fire
cloud
cloud cloud
Jetzt bewerben Vielen Dank!
mit nur einem Klick!