IMPRESSUM

Anschrift

Sprint Sanierung GmbH
Düsseldorfer Straße 334
51061 Köln
Fon: 0221/9668-0
Fax: 0221/9668-119
E-Mail: info[at]sprint.de

Eine Wegbeschreibung zu unserer Hauptverwaltung und der NL Köln finden Sie hier als PDF zum Download.

 

Geschäftsführung

Vorsitzende der Geschäftsführung: Janette Bohne 

Geschäftsführung Profit-Center: Heinrich Opgenhoff

 

Vorsitzender des Aufsichtsrates

Dr. Edgar Martin

Gesellschaftsform: GmbH
HRB: 28662
Gerichtsstand: Amtsgericht Köln
USt-IdNr.: DE154032345

© SPRINT 2006

© Fotos: Sprint Sanierung GmbH, Axel Schmidt, Andreas Fischer, ergo Kommunikation Düsseldorf, Fotolia, Photocase, Panthermedia, Shutterstock, iStockfoto

 

HINWEISE ZUM DATENSCHUTZ BEI DER SPRINT SANIERUNG GMBH

Datenschutzerklärung

Die Sprint Sanierung GmbH, vertreten durch ihre Geschäftsführerin Frau Janette Bohne, freut sich, dass Sie unsere Website besuchen. Datenschutz und Datensicherheit bei der Nutzung unserer Website (http://www.sprint.de) und im Rahmen der Auftragsabwicklung sind uns sehr wichtig. Wir verpflichten uns daher, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihre Daten vertraulich zu behandeln.

Wir möchten Sie an dieser Stelle informieren, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir in Bezug auf Ihren Besuch unserer Website und bei der Auftragsabwicklung erfassen und für welche Zwecke diese genutzt werden. Da Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen können, bitten wir Sie, diese Datenschutzerklärung regelmäßig durchzulesen.  

 

1. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten  im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden: DSGVO) sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Zu bestimmten Zwecken der Verarbeitung kann es erforderlich sein solche Informationen zu erfassen, und damit persönliche oder sachliche Verhältnisse über Sie zu erfahren (z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum oder Emailadresse). Informationen, bei denen wir keinen oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten.    Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (bspw. das Erheben, das Abfragen, die Verwendung, die Speicherung oder die Übermittlung) bedarf immer einer gesetzlichen Grundlage oder Ihrer Einwilligung. Verarbeitete personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht wurde und keine gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten mehr zu wahren sind.

Sofern wir für die Bereitstellung bestimmter Angebote Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, informieren wir Sie nachfolgend über die konkreten Vorgänge, den Umfang und den Zweck der Datenverarbeitung, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung und die jeweilige Speicherdauer.

 

2. Google Analytics

Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Die Nutzung des Dienstes umfasst die Betriebsart Universal Analytics. Sitzungen, Interaktionen und Daten können hierdurch über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zugeordnet und somit die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend analysiert werden. Es werden zudem Google-Analytics-Berichte zu demografischen Merkmalen, in denen Daten aus interessenbezogener Werbung von Google sowie Besucherdaten von Drittanbietern (z. B. Alter, Geschlecht und Interessen) verwendet werden erstellt. Diese Daten sind nicht auf eine bestimmte Person zurückzuführen und können jederzeit über die Anzeigeneinstellungen deaktiviert werden.

Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden meist an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. In Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die durch Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit weiteren Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website nutzt Google diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, Reports zu Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung zusammenhängende Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Hier liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics findet sich in § 15 Abs.3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Sitzungen und Kampagnen werden nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne beendet. Standardmäßig werden Sitzungen nach 30 Minuten ohne Aktivität und Kampagnen nach sechs Monaten beendet. Das Zeitlimit für Kampagnen kann maximal zwei Jahre betragen.

Von uns gesendete und mit Nutzerkennungen (wie User-IDs), Werbe-IDs oder Cookies verbundene Daten werden automatisch nach 14 Monaten gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsfrist erreicht ist, erfolgt automatisch einmal monatlich.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. 

Die Speicherung der Cookies können Sie mittels einer entsprechenden Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir möchten Sie aber darauf hinweisen, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht mehr sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter google.de/intl/de/policies . Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Wir nutzen Google Analytics zudem dazu, Daten aus AdWords und dem Double-Click-Cookie zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager [google.com/settings/ads/onweb/?hl=de ] deaktivieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics ist aktiviert Jetzt deaktivieren

 

3. Welche Daten werden von uns erhoben und verarbeitet?

a. Im Falle der Schadensmeldung fragen wir Angaben zu Ihnen als Auftraggeber, in Form von Anrede, Namen, Firma, Abteilung, postalischer Anschrift, Fax- und Mobilfunknummer sowie E-Mail-Adresse, ab. Weiterhin werden Sie aufgefordert, Angaben zu Ihrem Versicherer, zum Schadensort und zum Schaden zu tätigen sowie einen Terminwunsch anzugeben. Es unterliegt ebenfalls Ihrer freien Entscheidung, ob Sie uns diese Daten mitteilen. Ohne diese Angaben können wir Ihnen allerdings den gewünschten Service nicht zur Verfügung stellen. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten gegebenenfalls an Ihre Versicherung und erforderlichenfalls im Rahmen der Zweckbindung an nach geltendem Datenschutzrecht beauftragte Unternehmen weitergegeben werden. Die Schadensmeldung kann auch mittels des Online-Formulars erfolgen.

Im Rahmen der Auftragserteilung werden Sie nach Ihrem Vor- und Zunamen, Ihrer Firma, postalischen Anschrift, Telefon- Mobilfunknummer, E-Mailadresse, Schadensort, Versicherung, Versicherungsscheinnummer sowie Schadennummer gefragt. Diese personenbezogenen Daten werden von uns gespeichert und zur Schadenbearbeitung verwendet. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten gegebenenfalls an Ihre Versicherung und erforderlichenfalls im Rahmen der Zweckbindung an nach geltendem Datenschutzrecht beauftragte Unternehmen weitergegeben werden.

Sofern Sie unseren Rückrufservice in Anspruch nehmen möchten, fragen wir Sie nach Ihrer Festnetz- oder Mobilfunknummer. Zudem können Sie den Zeitpunkt des Rückrufs festlegen sowie eine Nachricht hinterlassen.  Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese Daten angeben. Ohne deren Angabe können wir Ihnen jedoch den Rückrufservice nicht zur Verfügung stellen. Sie finden an der jeweiligen Eingabestelle einen gesonderten Hinweis auf das genaue Verfahren und eine entsprechende Einwilligungserklärung. Die Verarbeitung der dargelegten personenbezogenen Daten beruht nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf der von Ihnen freiwillig abgegebenen Einwilligungserklärung.

Die Verarbeitung der dargelegten personenbezogenen Daten beruht nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf der von Ihnen freiwillig abgegebenen Einwilligungserklärung. Ihre Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit mit einer E-Mail an die unten unter 12. genannte E-Mail-Adresse oder an den unter 11. Genannten Datenschutzbeauftragten mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die Dauer der Speicherung der oben genannten Daten ist abhängig vom Hintergrund Ihrer Kontaktaufnahme. Eine Löschung Ihrer Daten erfolgt regelmäßig, sofern der verfolgte Zweck der Kommunikation entfallen und eine Speicherung nicht mehr erforderlich ist.

b. Bereitstellung und Nutzung unserer Website
Einen Großteil unserer Webpräsenz können Sie ohne die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten nutzen. Insbesondere erstellen wir keine persönlichen Nutzerprofile. In Verbindung mit dem Abruf der von Ihnen gewünschten Informationen werden auf unseren Servern jedoch in anonymisierter oder pseudonymisierter Form Daten zur Erbringung des Service, zu Auswertungszwecken oder für Sicherungszwecke gespeichert. Hierbei werden allgemeine Informationen protokolliert, z.B. wann welche Inhalte aus unserem Angebot abgerufen werden oder welche Seiten am häufigsten besucht werden. Diese Daten lassen jedoch keine Rückschlüsse auf den Benutzer zu, ihre Erhebung erfolgt ausschließlich unter einem Pseudonym. Diese anonymisierten oder pseudonymisierten Daten werden umgehend nach Ende der statistischen Auswertung wieder gelöscht.

Für die genannte Datenverarbeitung dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Verarbeitung der genannten Daten ist für die Bereitstellung einer Website erforderlich und dient damit der Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens. Sobald die genannten Daten zum Anzeigen der Website nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die (temporäre) Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. 

c. Kontaktformular
Möchten Sie mittels unseres Online-Formulars mit uns in Kontakt treten, fragen wir Sie nach Ihrem Vor- und Nachnamen, Ihrer postalischen Anschrift, nach Ihrer Festnetz- und Mobilfunknummer, Ihrer E-Mail-Adresse sowie Ihrer Nachricht. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese personenbezogenen Daten angeben. Ohne die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrer Nachricht können wir allerdings den gewünschten Service nicht zur Verfügung stellen. Sie finden an der jeweiligen Eingabestelle einen gesonderten Hinweis auf das genaue Verfahren und eine entsprechende Einwilligungserklärung. Die Verarbeitung der dargelegten personenbezogenen Daten beruht nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf der von Ihnen freiwillig abgegebenen Einwilligungserklärung.

Ihre Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit mit einer E-Mail an die unten unter 12. genannte E-Mail-Adresse oder an den unter 11. genannten Datenschutzbeauftragten mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die Dauer der Speicherung der oben genannten Daten ist abhängig vom Hintergrund Ihrer Kontaktaufnahme. Eine Löschung Ihrer Daten erfolgt regelmäßig, sofern der verfolgte Zweck der Kommunikation entfallen und eine Speicherung nicht mehr erforderlich ist. 

d. Online-Bewerbung
Sofern Sie sich für eine Karriere bei der Sprint Sanierung GmbH interessieren, haben Sie weiterhin die Möglichkeit, sich online bei uns zu bewerben. Möchten Sie von dieser Bewerbungsform Gebrauch machen, fragen wir Sie nach Ihrem Vor- und Nachnamen, Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrer postalischen Anschrift, Ihrem Geburtstag und Ihrem Geschlecht. Diese Fragen sind Pflichtangeben. Weiterhin fragen wir Sie nach Ihrer Telefon- und Funktelefonnummer, wobei diese Angaben freiwilliger Natur sind. Zudem können Sie Dateianhänge hochladen und direkt an uns übermitteln. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie uns diese Daten mitteilen. Ohne diese Angaben können wir Ihnen allerdings den gewünschten Service nicht zur Verfügung stellen. Bis zu dem Versand Ihrer Online-Bewerbung an uns können Sie jederzeit Ihre Daten einsehen, ändern oder löschen. Mit Einleitung des Versands der Online-Bewerbung, werden die Ihrerseits eingegebenen Daten in einem EDV-System der Sprint Sanierung GmbH gespeichert, sofern Sie zuvor der Geltung unserer Datenschutzerklärung zugestimmt haben. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung der dargelegten personenbezogenen Daten bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG-neu.

e. Anmeldung Seminar Akademie
Im Rahmen der Seminaranmeldung werden Sie nach Ihrem Vor- und Zunamen, Ihrer postalischen Anschrift, Telefon- und Mobilfunknummer sowie E-Mailadresse gefragt. Diese persönlichen Daten werden gespeichert und zur Verarbeitung im Rahmen der Seminarleistungen verwendet. Es unterliegt Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese Daten angeben. Ohne die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrer Nachricht können wir allerdings Ihre Anmeldung nicht berücksichtigen. Die Verarbeitung der dargelegten personenbezogenen Daten beruht nach Art. 6 Abs. 1 lit. a und  Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO auf der von Ihnen freiwillig abgegebenen Einwilligungserklärung.

Ihre Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit mit einer E-Mail an die unten unter 12. genannte E-Mail-Adresse oder an den unter 11. genannten Datenschutzbeauftragten mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sobald die Anmeldung für das Seminar aufgehoben oder abgeändert wird, werden die während des Anmeldungsvorgangs verarbeiteten Daten gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die Erfüllung der Seminarleistungen oder Leistung im direkten Zusammenhang hiermit erforderlich ist .  

 

4. Setzt die Sprint Sanierung GmbH Cookies?

Wir setzen "Cookies" (kleine Dateien mit Konfigurationsinformationen) ein. Diese dienen insbesondere dazu, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Website zu ermitteln sowie den Besuch unserer Website für Sie einfacher und komfortabler zu gestalten. Nach Beendigung der Session werden die Cookies automatisch gelöscht. Eine Nutzung unserer Website ist auch ohne Cookies möglich. Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden.

Aufgrund der beschriebenen Verwendungszwecke (s.o.) liegt die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies in Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Falls Sie uns aufgrund eines von uns auf der Webseite erteilten Hinweises („Cookie-Banner“) Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies erteilt haben (bspw. Permanent Cookies), richtet sich die Rechtmäßigkeit der Verwendung zusätzlich nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.  Sobald die über die Cookies an uns übermittelten Daten für die Erreichung der oben beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese Informationen gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.  

 

5. Wozu nutzt die Sprint Sanierung GmbH Ihre Daten? 

Es findet keine personenbezogene Auswertung statt. Die statistische Auswertung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten. Eine solche erfolgt z. B. bei IP-Logs aus Systemsicherheitsgründen zur Verhinderung von Missbrauch, zur Verbesserung der Website und zu Zwecken der Statistik gespeichert (Anzahl der Nutzer und der Seitenabrufe). Personenbezogene Daten werden bei der Nutzung unseres Kontakt-Formulars, unseres Rückrufservices und bei Schadensmeldungen zum Zwecke Ihrer wunschgemäßen Kontaktaufnahme sowie bei der Nutzung unseres Online-Bewerbungsservices zur Anbahnung eines möglichen Arbeitsverhältnisses abgefragt und durch uns verarbeitet. Dies erfolgt ausschließlich, wenn Sie der Geltung unserer Datenschutzerklärung und einer entsprechenden Nutzung Ihrer Daten i. S. v. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zustimmen. Für den Fall, dass Ihre Bewerbung im Augenblick nicht berücksichtigt werden kann, haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit sich einverstanden zu erklären, dass wir die von Ihnen im Rahmen dieser Bewerbung übermittelten Dokumente sowie die hierzu auf diesen Websites gemachten Angaben in unserer Bewerberdatenbank gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO speichern, um ggf. in Zukunft auf Sie zukommen zu können, wenn eine auf Ihr Bewerbungsprofil passende Stelle zu besetzen ist. Der entsprechenden Nutzung Ihrer Bewerbungsangaben müssen Sie bei Einstellung einer Bewerbung an entsprechender Stelle nochmals explizit zustimmen. Ihre Einwilligung zur diesbezüglichen Speicherung Ihrer Bewerbungsdaten für die Dauer von maximal 12 Monaten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an die E-Mail-Adresse: Jan.Jaeger[at]sprint.de.  

 

6. Werden Ihre Daten an Dritte weitergegeben? 

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben sind wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO in bestimmten Fällen verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiterzugeben. Dies ist z. B. der Fall, wenn der Verdacht einer Straftat oder des Missbrauchs unserer Website gegeben ist. Wir sind dann verpflichtet, Ihre Daten an die zuständigen Strafverfolgungsbehörden weiterzugeben. Darüber hinaus werden Ihre Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a, f DSGVO ausschließlich in unserer Datenbank und auf unseren Servern bzw. auf den Servern unserer Auftragsverarbeiter gespeichert.  

 

7. Sicherungsmaßnahmen zum Schutz der bei uns gespeicherten Daten 

Sofern wir Daten erheben, speichern wir oder unsere Auftragsverarbeiter Ihre Daten auf besonders geschützten Servern in Deutschland. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung befasst sind.  Um einen Verlust oder Missbrauch der bei Sprint Sanierung GmbH gespeicherten Daten zu vermeiden, treffen wir umfangreiche technische und betriebliche Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden. Hierzu gehört unter anderem die Verwendung von anerkannten Verschlüsselungsverfahren (SSL oder TLS). Sofern es für den Zweck der Verarbeitung zu dem Ihre personenbezogenen Daten erhoben wurden erforderlich ist, können Daten in diesem Rahmen an Versicherungen weitergeben werden. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die o. g. Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht im Verantwortungsbereich von uns liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt preisgegebene Daten – auch wenn dies per Email erfolgt – von Dritten mitgelesen werden. Wir haben technisch hierauf keinen Einfluss. Es liegt im Verantwortungsbereich des Nutzers, die von ihm zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen.  

 

8. Hyperlinks zu fremden Websites 

Es befinden sich auf unserer Website sog. Hyperlinks zu Websites anderer Anbieter. In diesen Fällen werden sie von unserer Website direkt auf die Website der anderen Anbieter weitergeleitet. Sie erkennen dies u. a. am Wechsel der URL. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer Daten übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, dass diese Unternehmen die Datenschutzbestimmungen einhalten. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Unternehmen informieren Sie sich bitte auf diesen Websites direkt.  

 

9. Auskunft zu Ihren Daten 

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Wir teilen Ihnen auf Ihre Anfrage gemäß Art. 15 DSGVO jederzeit gerne mit, ob und welche Daten von Ihnen bei uns gespeichert sind. Sollte trotz unseres Bemühens um richtige und aktuelle Daten falsche oder unvollständige Daten bei uns gespeichert sein, so berichtigen oder vervollständigen wir diese nach Art. 16 DSGVO auf Ihre Aufforderung hin unverzüglich. Sollten Sie die Löschung der gespeicherten Daten entsprechend Art. 17 DSGVO wünschen, wird diese auf Ihre Anforderung unverzüglich vorgenommen. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an julia.kaessmann[at]sprint.de.  

 

10. Abrufbarkeit der Datenschutzbestimmungen

Diese Datenschutzbestimmungen können jederzeit unter dem Link Datenschutz abgerufen und ausgedruckt werden.

 

11. Kontakt 

Haben Sie Fragen zum Thema Datenschutz? Dann kontaktieren Sie bitte den Datenschutzbeauftragten der Sprint Sanierung GmbH:
Dr. Karsten Kinast, LL.M.
KINAST Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Hohenzollernring 54
50672 Köln
E-Mail: mail[at]kinast-partner.de

 

12. Verantwortlicher der Datenverarbeitung

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
Sprint Sanierung GmbH
Düsseldorfer Str. 334, 51061 Köln
Tel.: 0221/9668-300, Fax: 0221/9668-110
E-Mail: info[at]sprint.de

 

13. Betroffenenrechte

Bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen, stehen Ihnen nach der DSGVO die folgenden Rechte zu:

Gemäß Art. 15 DSGVO können Sie Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sie können insbesondere Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, über eine Übermittlung in Drittländer oder an internationale Organisationen sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, wir die Daten nicht mehr benötigen und Sie deren Löschung ablehnen, weil Sie diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Das Recht aus Art. 18 DSGVO steht Ihnen auch zu, wenn Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Gemäß Art. 20 DSGVO können Sie verlangen, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder Sie können die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.

Außerdem steht Ihnen nach Art. 13 Abs. 2 lit. b i.V.m. mit Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen solche Verarbeitungen zu, die auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruhen. Im Fall eines derartigen Widerspruchs gemäß Art. 21 steht Ihnen darüber hinaus das Recht aus Art. 18 DSGVO zu.

Sie können zudem gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

Gemäß Art. 77 DS-GVO haben Sie das Recht sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
Kavalleriestr. 2 – 4
40102 Düsseldorf