Mittwoch 12.07.2017

Feiner Nebel aus H2O2

Die Kaltvernebelung von H2O2 (Wasserstoffperoxid) ist Sprints neue, „sanfte“ Antwort auf hygienische Herausforderungen. Bei der Sanierung von Feuchte- und Schimmelschäden, der Neutralisation von Gerüchen und in allen sensiblen Bereichen zeigt das Verfahren seine besonderen Stärken. Es ist preisgünstig und schonend und genügt höchsten Anforderungen.

Neben seiner Hygienewirkung punktet der Kaltnebel auch mit leichter Umsetzbarkeit. Richtig angewendet, ist das Verfahren vor Ort einfach durchzuführen und hinterlässt keine Beaufschlagungen, die mühsam entfernt werden müssten. Sprint setzt das Kaltnebelverfahren nach einem deutschlandweit einheitlichen Standard ein.

Zurück zur News-Übersicht