KARRIEREGESTALTUNG

Typische Karrierewege bei Sprint

Wenn es um die obligatorischen Schulungen und Fortbildungslehrgänge geht, ist die Sprint-Akademie unser zentrales Organ der Karrieregestaltung. Aber wir haben auch ein offenes Ohr, wenn Mitarbeiter interessante externe Veranstaltungen besuchen oder eine nebenberufliche Zusatzqualifizierung anstreben möchten. Dafür sorgt der Bereich Personalentwicklung, der neben der entsprechenden Suche nach geeigneten Fortbildungsmöglichkeiten auch die Frage der finanziellen Förderung oder zeitlichen Unterstützung prüft.

Dies können einzelne Tagesseminare zu diversen Themen wie Zeitmanagement, Rhetorik, Präsentationstechniken oder aber der Besuch der Meisterschule (z. B. Elektrotechniker, Tischler, Maler und Lackierer), Betriebswirtschaftliche Studiengänge (Dipl.-Betriebswirt, Bachelor etc.) oder Technische Studiengänge (z. B. Bautechniker) sein.